Tag des Waldes

Neben dem Baum des Jahres, der meist im Oktober für das nachfolgende Jahr verkündet wird, gibt es noch den Internationalen Tag des Waldes. Dieser wird am 21.März, dem Frühlingsanfang, begangen.

Der Tag des Waldes geht auf eine Empfehlung der FAO, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen zurück. Diese empfahl die Einrichtung eines Tag des Waldes im Jahr 1971 als Reaktion auf die globale Waldvernichtung.

In Österreich nutzt man den Internationalen Tag des Waldes, um den Baum des Jahres offiziell vorzustellen.

In Deutschland hingegen wird dem Tag des Waldes wenig Beachtung geschenkt.

Tag des Baums in Deutschland

Es gibt hier im Lande aber noch den Tag des Baums. Dieser wurde am 25. April 1952 zum ersten Mal in Deutschland mit der Pflanzung eines Ahornbaums durch den ersten Bundespräsidenten Theodor Heuß im Bonner Hofgarten durchgeführt. Dieser Aktions- und Gedenktag ist populärer. Was nicht hießt, dass der Tag des Baumes einer breite Maße der Bevölkerung bekannt wäre.

Interessante Daten rund um Baum und Wald

21. März internationaler Tag des Waldes
22. März Tag des Wassers
25. April Tag des Baums in Deutschland
Oktober Baum des Jahres für das Folgejahr wird bekannt gegeben

Zurück zu Baum