Baumstumpf und störende Wurzeln entfernen – ohne großen Kraftaufwand

Der Sommer ist da, es soll endlich ein richtiger Grillplatz her? Die Kinder werden größer, das Planschbecken zu klein, es soll auf einen Pool aufgerüstet werden? Platz ist vorhanden, – aber da ist dieser Baumstumpf, der einfach nicht schnell genug verrotten möchte. Die Baumwurzeln und der Stumpf stören nicht nur beim Rasen mähen, auch beim Spielen, planschen, grillen. Oder vielleicht ist ein solcher Stumpf auch einfach nur ein optisches Ärgernis? Es gibt viele Gründe, warum ein Baumstumpf und die Wurzeln schneller raus sollen, als die Natur arbeiten kann. Zum Glück gibt es Hilfsmittel, um die störenden Überreste eines Baums loszuwerden.

Einen Baum zu fällen, das ist meist die einfache Arbeit. Aber selbst bei kleinen Bäumen fängt dann die eigentliche Anstrengung erst an, dann wenn es gilt, die Wurzel bzw. den Baumstumpf zu entfernen.Mit Baumstumpf Ex ist das Entfernen aber meist ohne Anstrengung und Graben leicht möglich.

Baumstumpf entfernen – verschiedene Möglichkeiten

  • Mit Körperkraft. Mann kann eine Baumwurzel auch ausgraben.
  • Mit Hilfe von Maschinen wie Baumstumpffräse oder Stubbenfräse.
  • Mit Chemie. Bekannt ist hier zum Beispiel Baumstumpf Ex oder das Wurzel Ex.
  • Verwendet wird gerne auch Salz: Baumstumpf entfernen Salz.

Baumstumpf entfernen ohne große Anstrengung

Wer einen Baumstumpf entfernen möchte, ohne sich groß anzustrengen und ohne sich schweres Gerät zu besorgen, der setzt entweder auf Zeit oder auf chemische Hilfsmittel wie eben Baumstumpf Ex.

Es gibt allerdings noch andere Tricks, wenn es schneller gehen soll. Aber nur auf Zeit zu setzen, löst das Problem eher in Monaten und nicht in Wochen: Baumstumpf schneller verrotten lassen.

Baumstumpf verrotten lassen

Auch für das Verroten lassen hat zumindest einen Vorteil. Es ist einfach umweltfreundlicher. Der für viele entscheidende Nachteil ist allerdings, dass es einfach zu lange dauert.

Geeignet für: Wer Zeit hat. Oder auch wenn kein Platz ist, zum Beispiel für schweres Gerät.

Wenn ein Baumstumpf einfach nur stört

Manchmal hat man im Garten einen Baumstumpf, der einfach nur stört. Man hofft, dass der Zahn der Zeit schon an ihm nagen wird und er mit der Zeit immer morscher wird und sich so irgendwann einfach entfernen lässt. Aber dann zeigen sich doch noch Triebe und man merkt, der Baumstumpf ist nicht richtig abgestorben und tot. In diesem Fall gibt es verschiedene Mittel, um weitere Triebe zu verhindern.

  • Baumstumpf mit einer Salzlösung durchnässen (Baumstumpf abtöten mit Salz).
  • Baumstumpf gegen Sonne abschirmen (Austreiben verhindern).
  • Baumstumpf zerhacken.
  • Baumstumpf ausbrennen.

Erst wenn die Baumwurzel abgetötet ist, kann die eigentliche Verrottung des Baumstumpfs beginnen. Auch diese Verrottung kann man beschleunigen. Solange sich noch Triebe zeigen, wird sich das Problem Baumstumpf auf absehbare Zeit nicht von selbst lösen.

Warum ein Baum weg muss

Wo ein Baumstumpf und entsprechende Baumwurzeln sind, hat ja meist zuvor ein Baum gestanden. Man muss kein kleiner weißer gallischer Hund sein, um es einfach nur schade zu finden, wenn ein Baum gefällt wurde. Aber nicht immer ist es so, dass ein Baum einfach so umgehauen wurde, fast immer haben sich die Besitzer zuvor lange Gedanken darüber gemacht.

Platz für ein Planschbecken und Sandkasten

Bei dem einem Pärchen war es so, dass der Baum weg musste, um Platz für ein Planschbecken und einen Sandkasten zu schaffen. Im ersten Jahr war der Baumstumpf zwar noch eine willkommene Sitzgelegenheit, aber als aus dem Babyplanschbecken dann doch ein etwas größeres Kinderplanschbecken wurde, musste dieser auch weichen. Ansonsten hätte man das Planschbecken einfach nicht richtig aufstellen können. Erst hat man übrigens versucht, den Baum umzusetzen, aber die Wurzeln waren zu weit verzweigt. Als Ersatz gibt es nun in einer anderen Ecke im Garten ein neues Bäumchen.

Hat beim Rasenmähen gestört

Ja, gefällt wurde der Baum schon vor langer, langer Zeit (ok, fünf Jahre war es her). Man hat gehofft, dass der Zahn der Zeit, den Stumpf schon vernichten wird. Nach fünf Jahren regelmäßig drumherum fahren beim Rasen mähen, hat es aber doch gereicht und so wurden härtere Maßnahmen ergriffen, um den Baumstumpf den Garaus zu machen.

Katzenfluchtweg musste weg

In diesem Fall war es so, dass der Garten extra hoch eingezäunt wurde, um die Katzen vom Nachbarn draußen zu lassen. Zwar hat man grundsätzlich nichts gegen Katzen, schließlich sind es auch nützliche Tiere, aber im Kräuterbeet und auch im Sandkasten waren die Hinterlassenschaften der Samtpfoten eben nicht gerne gesehen. Daher wurde ein Zaun um den entsprechenden Teil des Grundstücks gezogen. Leider stand da ein Baum ungünstig, über den die Katzen dann immer noch eindringen konnten und das auch getan haben. Daher musste der Baum dann weg. Zum Glück war es eher ein Bäumchen und so war der Baumstumpf mit dem entsprechenden Spaten schnell ausgegraben (siehe auch Tipps Baumstumpf ausgraben). Zunächst wurde übrigens versucht, mit entsprechenden Hausmitteln die Katzen fernzuhalten. Leider ohne Erfolg. Bevor nun ein Katzenschreck installiert wurde, hat man sich doch lieber für die Zaunlösung entschieden.

Hat immer wieder Triebe gezeigt

Der Baumstumpf war sehr resistent und wollte einfach nicht zum Totholz werden. Das hätte man sicherlich stehen lassen und auf die Zeit gehoft. Aber leider haben sich am Baumstumpf immer wieder Triebe gezeigt. Zwar wurde zeitweise auch mal mit einer Plane abgedeckt, um durch Sonnenlichtenzug das Bilden neuer Triebe zu verhindern, aber die Plastikplane im Garten war dann alles andere als ein schöner Garten. Und so wurde dann doch das bewährte Baumstumpf Ex verwendet, um das Problem eben zeitnah zu lösen.

Baum wurde zur Gefahr

Nicht immer sind es rein optische Gründe, warum ein Baum weichen muss. Nicht immer ist es alleine der Platz, der gebraucht wird. Manchmal muss ein Baum auch aus Sicherheitsgründen weichen, wenn er zum Beispiel beim nächsten Sturm umzustürzen droht. Meist wird der Baumstumpf dann gleich mit entfernt.

Bestseller Nr. 1
Wenko Wurzel-Weg 1500 g Wurzelentferner, Grün
  • Hochwirksamer Wurzelvernichter beschleunigt den Zersetzungsprozess des Holzes
  • Einfach einige Löcher in den Stumpf bohren und das Granulat einfüllen
  • Nach wenigen Monaten kann sich der Stumpf zersetzt haben
  • Unschädlich für das Erdreich, das Granulat wirkt im Boden wie ein Dünger
  • Maße (B/T x H): Ø 9 x 26 cm, Inhalt 1500 g Granulat
Bestseller Nr. 2
Kupfersulfat 140 g
  • fischar
  • Badartikel
Bestseller Nr. 4
5er-Set (+1x Gratisnagel!) Original Blauwassernagel 80mm XXL Blaunagel Kupfernagel ionisiert PREMIUMQUALITÄT!!
  • Sonderaktion bis 15.12.2019: 1 Nagel gratis dazu bei jedem Kauf eines 5er-Sets!!
  • 5x Original Blauwassernagel 80mm XXL ionisiert in Premiumqualität im SET!
  • Wir sind europaweiter Marktführer!
  • Jetzt exklusiv auf AMAZON!
  • Ultrawirkung durch höchstmögliche Wirkstoffkonzentration!
Bestseller Nr. 5
2er-Set (+ 1x Gratisnagel!) Original Blauwassernagel 80mm XXL Blaunagel Kupfernagel ionisiert PREMIUMQUALITÄT!
  • Sonderaktion bis 15.12.2019: 1 Nagel gratis dazu bei jedem Kauf eines 2er-Sets!!
  • Wir sind europaweiter Marktführer!
  • Jetzt exklusiv auf AMAZON!
  • Ultrawirkung durch höchstmögliche Wirkstoffkonzentration!